Hörgeräte-Studio Zöllner

Das Hörgeräte-Studio Zöllner berät Sie kompetent und unabhängig bei allen Fragen, die mit der Minderung oder dem Verlust Ihres Hörvermögens zusammenhängen. Hörgeräte Zöllner - Hannover-Südstadt - Marienstrasse 46

Hörtests können bei jedem Menschen und in jedem Alter durchgeführt werden. Hat der Patient oder seine Umwelt das Gefühl, dass er schlecht hört, ist rasch eine Untersuchung nötig

Ungefähr 15 Millionen Menschen in Deutschland hören schlecht oder haben bereits eine fortgeschrittene Schwerhörigkeit. Nicht nur ältere Menschen sind von Hörstörungen betroffen, auch junge Leute haben stärker als früher mit Hörverlusten zu kämpfen. Das hängt mit vielen Veränderungen zusammen, die moderne Technik mit sich bringt, nicht zuletzt durch In-Ear-Kopfhörer und die damit verbundene laute Beschallung direkt ins Ohr. Auch Berufsmusiker verwenden heute öfter als früher individuell angepasste Ohrhörer, die Lautstärke wegnehmen, differenzieren und damit das Ohr nachhaltig schützen.

 

Hörgeräte Zöllner Hannover 2 - Hörtest

Hörgeräte-Zöllner – Hörtest

Woran erkennt man Schwerhörigkeit?

Hörstörungen entwickeln sich langsam und unbemerkt. Oft merkt man erst spät, dass man eingeschränkt akustisch wahrnimmt. Plötzlich machen gesellige Runden schneller müde und es erfordert hohe Konzentration Gespräche zu verfolgen. Laute Umgebungsgeräusche verhindern den Kontakt zu anderen Menschen. Sie erschrecken schneller, weil nahende Fahrzeuge erst in letzter Sekunde zu hören sind? Ihr Partner muss sie öfter darauf hinweisen, dass der Fernseher zu laut ist? Diese und ähnliche Situationen können ein Hinweis auf eine fortschreitende Schwerhörigkeit sein.

 Ein Hörtest bringt Sicherheit

Ein Hörtest beim Hörgeräte-Studio umfasst häufig eine Reihe von Untersuchungen, die in ihrer Gesamtheit Aufschluss darüber geben können, ob eine Person an einem Hörverlust leidet und in welchem Umfang. Der ausgebildete Hörgeräteakustiker ist in der Lage festzustellen, um welche Art von Hörstörung es sich handelt und wie man am besten damit umgeht. Ein Hörgerät ist dabei nicht immer unbedingt nötig, aber oft langfristig die einzige Lösung.

Wer zahlt einen Hörtest?

Hat ein Patient Probleme beim Hören, bezahlt die Krankenkasse den Hörtest beim Arzt. Im Rahmen einer Vorsorge jedoch übernimmt die Krankenkasse keinerlei Kosten. Da ist es am besten, sich direkt an den örtlichen Hörgeräteakustiker zu wenden. Dieser bietet den Hörtest in der Regel kostenlos an und bespricht professionell die Möglichkeiten, die zur Auswahl stehen.

Was kommt nach dem Hörtest?

„Entscheidend ist, dass ein Hörverlust rechtzeitig erkannt und mit einem Hörgerät versorgt wird“ – Almuth Zöllner aus Hannover ist zertifizierte Hörgeräteakustiker-Meisterin und berät täglich Menschen, für die der erste Schritt in ein neues Leben bei einem fachlich kompetenten Hörtest beginnt. Damit kann ganz etwas Entscheidendes für ein angenehmeres Miteinander getan werden – denn: „Gut Hören bedeutet besser verstehen – und damit ein großes Stück Lebensqualität“.

Anhand des Hörtestes erstellt der Hörgeräteakustiker im ersten Schritt das sogenannte Tonaudiogramm. Mit diesem kann genau vermittelt werden, in welchen Bereichen eine Hörminderung besteht. Je länger eine Schwerhörigkeit besteht, umso nachhaltiger bauen die Strukturen im Gehirn ab, die für das Hören zuständig sind. „Je länger das dauert, umso aufwendiger ist es dann wieder, ein vernünftiges Hören herzustellen“, erklärt Almuth Zöllner.

Hörtest kostenlos

Rufen Sie uns an:

0511 228 15 16

>>> Kontakt <<<

Call Now Button